Archiv | Juni 2016

Hot as Ice 2: Heisskalt Verführt

Helena Hunting
Heisskalt Verführt
Hot as Ice 2

Seiten: 405;  Verlag: Lyx;  Originaltitel: Pucked Up;  Erschienen: 05.05.2016
Zu kaufen als Ebook 6,99 Euro

Klappentext:
hotasice2Eishockey-Star Miller “Buck” Butterson hat beschlossen, dass es an der Zeit ist, das Playboy-Dasein aufzugeben und sich stattdessen eine feste Freundin zu suchen. Eine richtige Freundin, die er nicht nur ins Bett, sondern auch zum Essen und ins Kino einladen will. Als er auf Sunshine Waters, die Schwester seines Teamkameraden, trifft, ist er sich sicher, die Frau fürs Leben gefunden zu haben. Doch sein Ruf als Herzensbrecher eilt ihm voraus, und Buck stellt fest, dass er sich ganz schön ins Zeug…

Da mir ja der erste Teil ganz gut gefallen hat, habe ich gleich den zweiten hinterher gelesen. Und hier bin ich ein bisschen im Zwiespalt, auf einer Art war er gut, wieder witzig, auf der anderen Art ist mir ein bisschen die Liebesgeschichte auf der Strecke geblieben. Die Geschichte hat mich zudem zu sehr an den ersten Teil erinnert, was die Handlung anging. Die Beschreibung der Charaktere war auch wieder so lala, aber der Schreibstil doch wieder flüssig und detailliert. Leider war die Geschichte nur aus der Ich-Perspektive von Miller zu lesen, was ich schade fand, da ich ja auch die anderen Perspektiven ganz gerne lese.

Sunny und Buck sind im ersten Teil ja quasi schon zusammen gekommen. Sehr zum Ärger von ihrem Bruder Alex, der ja mit Bucks Schwester zusammen ist, weil Buck im Endeffekt einen noch schlimmeren Ruf hat als Alex hatte. Es tauchen immer Bilder im Internet auf, wo er mit Frauen abgebildet ist, was natürlich auch Sunny nicht entgeht. Das führt natürlich zu Streit und Vertrauensfragen. Als er Sunny bei ihren Eltern besucht und erstmal Schadensbegrenzung betrieben wird, fragt er Sunny ob sie ihn mit zu einem Camp begleiten möchte, allerdings lässt sie ihn abblitzen, da sie sich schon mit ihrer Freundin zu einer Campingtour verabredet hat. Mit dessen Freund und ihrem Exfreund. Buck ist natürlich nicht begeistert und Sunny gibt sich ihm auch nicht unbedingt als Freundin bekannt.

So sind die beiden erst mal getrennt und es ist eine schwere Zeit für Buck, da Sunny auch nicht immer telefonisch zu erreichen ist. Er findet immer nur Bilder im Netz, wie Sunny bei ihrem Ex im Arm hängt. Für ihn war das echt doof, da er ihr tatsächlich treu war. Dann ist ihm im Cam noch was echt Schlimmes passiert, was auch wieder für Wirbel gesorgt hat. Im Camp hat er dann noch einen Jungen getroffen, für den er was tolles gemacht hat.

Nach dem Camp ist er Sunny dann gefolgt und hat sie ihm Strandhaus ihres Bruders wiedergetroffen. Ihr Ex war auch noch da und Buck ziemlich angefressen, weil Sunny sich teilweise immer noch komisch benommen hat. Diesmal war Sunny was ziemlich doofes passiert, oh je.

Buck musste dann zu einer Veranstaltung und wieder sind Bilder im Netz aufgetaucht, was ihren Bruder ziemlich auf die Palme gebracht hat. Buck sagt immer zu Sunny, dass sie ihm vertrauen soll, aber sie hört lieber auf andere und dann war es ihm zu viel und ist ziemlich wütend abgehauen. Was ich verstehen konnte und ich mich fragte, warum er das nicht schon viel eher getan hat. Er hat sich dann erst mal auf das Konzentriert was er mit dem Jungen geplant hatte und das fand ich schon spitze.

Seine Schwester war natürlich auch wieder mit dabei und die beiden haben sich wieder witzige Schlagabtausche geliefert. Sie gab ihm auch den einen oder anderen Tipp, den er auch beherzigt hat, na gut, manchmal hätte er es auch lieber lassen sollen 😉 .

Wie auch im ersten Teil gab es knisternde Erotik, aber ein bisschen weniger, aber doch in den Köpfen dominat, zumindest bei Buck.

Wo ich dachte, Buck wäre nicht ganz helle, so ist er doch eigentlich ein ganz schlaues Kerlchen und sehr sympathisch. Sunny hat mir als Charakter leider nicht so ganz zugesagt, sie ging mir manchmal auch ein bisschen auf die Nerven, gerade weil es doch so einfach gewesen wäre, ein bisschen Vertrauen aufzubauen. Und dann waren die ganzen Missgeschicke, denen den beiden passiert sind ja schon witzig, aber die Liebesgeschichte blieb dadurch ein wenig auf der Strecke und hat das Buch unnötig in die Länge gezogen. Zudem fehlte mir das I-Tüpfelchen, die Geschichte war schon gut, aber zum kribbeln gebracht hat sie mich nicht. Der dritte Teil scheint ja ein bisschen anders zu werden und ich werde diesen auf jeden Fall lesen, einen kleinen Einblick hatte man ja schon bekommen.

Sicher gebe ich eine Leseempfehlung, denn Langweilig war es ja nicht unbedingt 🙂 .

Hier gehts zur Übersicht zu weiteren Teilen der Reihe *klick*

Hot as Ice 1: Heisskalt Verliebt

Helena Hunting
Heisskalt Verliebt
Hot as Ice 1

Seiten: 375;  Verlag: Lyx;  Originaltitel: Pucked;  Erschienen: 04.02.2016
Zu kaufen als Ebook 6,99 Euro

Klappentext:
Hunting_Pucked.inddIm Gegensatz zu ihren Eltern kann sich Violet Hall wirklich eine bessere Beschäftigung für die Wochenenden vorstellen, als ihren Stiefbruder – erfolgreicher NHL-Spieler und ganzer Stolz der Familie – zu seinen Eishockey-Spielen mit den Black-Hawks zu begleiten. Der Sport langweilt sie ohne Ende, und seinen Teamkollegen, allesamt als Playboys verschrien, kann sie nichts abgewinnen. Doch als sie im Hotel dem legendären Teamcaptain Alex Waters begegnet, ist selbst sie machtlos gegen seinen Charme. Sie verbringen eine leidenschaftliche Nacht miteinander, doch Violet ist sicher: Mehr ist da nicht! Aber Alex ruft an. Und schreibt SMS. Und schickt E-Mails. Und sonderbare Geschenke. Für Violet wird es immer schwieriger ihn zu ignorieren und fast unmöglich ihn nicht zu mögen. Doch die Presse macht keinen Hehl daraus, dass Alex nach wie vor ein Player ist – und Violet hat sich geschworen, nicht zum Teil seines Spiels zu werden …

Dieses Buch stand schon länger in meinem SuB und aus einer Laune heraus habe ich beschlossen es auch endlich mal zu lesen. Das war ein wirklich schöner und auch witziger Roman. Flüssig und auch detailliert erzählt. Allerdings hätte ich mir bei den Charakteren etwas mehr liebe zum Detail gewünscht. Die Beschreibungen fand ich teilweise ein wenig schwammig. Die Geschichte ist mal aus der Ich-Perspektive von Violet oder Alex erzählt.

Violet ist schon ein witziges und durchgeknalltes Persönchen. Sie hält vom Eishockey eigentlich gar nichts und schon gar nichts von den Spielern, die ihren Status gnadenlos bei den Frauen ausnutzen. Als ihre Mutter sie quasi gezwungen hat mit zu einem Spiel zu kommen, traf sie bei der After Party auf Alex, der ihr aber auf dem Eis schon aufgefallen war und sie unbewusst unanständige Dinge mit einem abgebildeten Bild von ihm in einer Zeitschrift gemacht hat…

Die beiden haben sich unterhalten, was Violets Bruder überhaupt nicht gefiel, da Alex auch einen gewissen Ruf hat. Und sie weiß selbst nicht, was über sie gekommen ist, da hatte sie ihn geküsst. War dann aber schnell in ihr Hotelzimmer geflüchtet. Und nach einem eigenen Aussperren ist sie dann doch in seinem Hotelzimmer gelandet…und sie war erstaunt, wie gut Alex bestückt ist, dass wird auch noch ein gutes Thema in diesem Buch bleiben *grins*. Allerdings sollte das für Violet eigentlich ein One Night Stand bleiben, da sie nichs als eine von vielen Groupies gelten möchte. Alex lässt aber nicht locker, schreibt Emails, schickt Geschenke und besucht sie sogar auf der Arbeit. Violet gibt dann auch nach und sie verbringen eine schöne Zeit zusammen.

Alex ist viel damit beschäftigt Werbeaufträge zu bekommen und das Ende der Saison steht auch an. Alex mit anderen Frauen ist dabei auch immer ein Thema. Violets Bruder ist sehr Misstrauisch gegenüber Alex und es kommt nach einem Zwischenfall sogar zu Handgreiflichkeiten.

Alex lässt sich von seinem Manager leider negativ bezüglich Werbeverträge beeinflussen und das kam nicht besonders gut an, denn Alex begeht einen schweren Fehler…

Sex spielt bei den beiden eine große Rolle und ist in den Gedanken oft vertreten, aber nicht nur da, es geht schon gut zur Sache, was teilweise auch ziemlich witzig war.

Die Geschichte der beiden hat mich wirklich gut unterhalten, Alex und Violet sind super Charaktere, die Dialoge zwischen den beiden haben mich oft zum lachen gebracht. Ihr Bruder kam als kleines Dummchen rüber, dass nächste Buch handelt von ihm, ob sich das bewahrheitet? Es gab Liebe, Herzschmerz und knisternde gut beschriebene Erotik. Der Schreibstil der Autorin ist erfrischend und mal was ganz anderes, da konnte ich auch über die ein wenig schwammig beschriebenen Charakter hinwegsehen.

Sicher gebe ich hier eine Leseempfehlung, weil es auch so erfrischend witzig war.

Hier gehts zur Übersicht zu weiteren Teilen der Reihe *klick*

Love at Stake 13: Fluch und Vorurteil

Kerrelyn Sparks
Fluch und Vorurteil
Love at Stake 13

Seiten: 348;  Verlag: Mira Taschenbuch;  Originaltitel: Wild About You;  Erschienen: 10.06.2016
Zu kaufen als Print 9,99 Euro oder Ebook 9,99 Euro

Klappentext:
loveatstake13In der Nähe von Howard Barr fühlt sich Elsa zart und zerbrechlich. Kein Wunder, denn Howard ist ein Bär von einem Mann – im wahrsten Sinne des Wortes. Vor ihren Augen verwandelt er sich, und Elsa wird plötzlich mit der Existenz von Gestaltwandlern und Vampiren konfrontiert. Statt jedoch die Beine in die Hand zu nehmen und davonzulaufen, trifft sie sich weiterhin mit dem attraktiven Gestaltwandler, der eine wilde Sehnsucht in ihr weckt. Erst als sie von dem tödlichen Fluch erfährt, der auf ihrer Liebe liegen soll, ist Elsa verunsichert und geht auf Distanz. Dummerweise ist Howard aber einfach viel zu sexy, um ihm auf Dauer zu widerstehen …

Da ich die Reihe von Kerrelyn Sparks sehr gerne lese, durfte dieser Band natürlich auch nicht fehlen. Und ach ja, war schon toll zu lesen. Die Geschichte ist fantastisch, flüssig und herzlich geschrieben. Die Charaktere super beschrieben und die Protagonisten sind mir sehr ans Herz gewachsen, weil beide so eine witzige und Liebevolle Art an sich haben. Die Geschichte ist mal aus der Perspektive von Howard oder Elsa geschrieben, aber auch mal aus der Perspektive von Shanna, was ich super fand, da man so mal mitbekommen hat, wie sie sich als Vampir so fühlt.

Howard kennt man aus den vorherigen Teilen ja schon, der Wer-Bär, der gerne Donuts ist und die Familie Draganesti bewacht. Er ist auf einem Rachefeldzug gegen den Werwolf Rhett Bleddyn, der auch im letzten Band schon eine Rolle gespielt hatte. Er hat seine Gründe dafür, die auch nach und nach erklärt werden. Dafür musste er in seine alte Heimat, wo er 20 Jahre verbannt gewesen war. Dort hat ihm sein Großvater wieder von einem Fluch erzählt, woran Howard überhaupt nicht glaubt.

An anderer Stelle hat Shanna eine nette Unterhaltung mit ihrem Sohn Toni und erfährt so, dass Howard total auf Elsa abfährt und sie für eine Sendung arbeitet, die Häuser renoviert. Und rein Zufällig hat Shenna genauso ein Gebäude…

Als Howard und Elsa das erste Mal an dem Gutshaus aufeinander treffen, sprühen sofort die Funken und die Anziehung ist enorm. Allerdings hat Elsa ein Geburtsmal welches angefangen hat auf ihrer Haut zu brennen, als Howard sie berührt hat. Elsa ist sofort panisch und ruft ihrer Großmutter an. Diese erzählt ihr auch etwas von einem Fluch und das sie sich von Howard fernhalten soll, da er Wild und Gefährlich ist. Das ist aber gar nicht so einfach, da Howard ihr auf so entzückende Weise den Hof macht. Aber sie hat auch Träume, die sie davon abhalten mit ihm zusammen zu sein. Zudem hatte sie bis dato überhaupt keine Ahnung, dass es andere Wesen gibt und sie fühlt sich ein bisschen überfordert, auch was mir ihr selbst passiert. Ihre Tante und Großmutter hatten ihr da einiges erzählt, sie waren natürlich sofort herbeigeeilt um Elsa zu beschützen.

Dann war da natürlich noch der Rachefeldzug den Howard geplant hatte und die Dinge nicht so gelaufen sind, wie er dachte. Er hatte sich dann von Elsa distanziert, weil er glaubte, ihr kein Glück zu bringen. Aber Elsa wollte auch nicht so schnell aufgeben…trotz, dass ihre Tante und Großmutter ihr im Nacken hingen und noch für ordentlich Trouble gesorgt haben.

Ach war das alles toll zu lesen. So voller Gefühl und Witz, ich musste so oft lachen, die Dialoge die Howard und Elsa sich geliefert haben, einfach Klasse. Es gab auch ein bisschen Erotik, kein Wunder bei der Anziehung 🙂 , aber nicht zu viel, schon passend auf die Geschichte zugeschnitten. Es gab auch traurige Momente, wo es mir wegen Howard schon sehr Leid tat, aber er hat einfach tolle Freunde, die ihm zur Seite standen. Und ich fand es toll, dass die Charaktere aus den anderen Teilen nicht vergessen wurden, wie immer eigentlich.

Da gebe ich natürlich eine klare Leseempfehlung, vor allem, wenn man die Vorbände gelesen hat. Wenn nicht, sollte man so schnell wie möglich damit anfangen, denn sie sind wirklich Klasse!

Hier gehts zur Übersicht zu weiteren Teilen der Reihe *klick*

Schattenherrscher 2: Fremde Welt

Kati Wepner
Fremde Welt
Schattenherrscher 2

Seiten: 292;  Verlag: Isegrim;  Erschienen: 06.06.2016
Zu kaufen als Ebook 3,99 Euro

Klappentext:
schattenherrscher2Nach ihrer dramatischen Flucht hat sich Kate nun endlich an ihr neues Leben gewöhnt. Zum ersten Mal hat sie eine Familie, neue Freunde und in Jake ihrer erste große Liebe gefunden. Alles könnte perfekt sein. Doch als Kate in einem fremden Haus erwacht, gerät ihr neues, kleines Paradies langsam ins Wanken. Plötzlich ist sie hin- und hergerissen zwischen zwei Familien, zwei Männern und zwei Welten. Bevor sie sich versieht, befindet sie sich in einem Abenteuer, mit dem sie niemals gerechnet hätte. Denn langsam wird sie von den Schatten ihrer eigenen Vergangenheit eingeholt.

Von dem zweiten Teil bin ich genauso begeistert wie vom ersten Teil, obwohl dieser ein bisschen ruhiger war. Ich konnte es kaum abwarten, bis dieser endlich erschienen ist, um zu wissen wie es weitergeht. Der Geschichte ist wieder flüssig erzählt und hat mich wieder in den Bann gezogen. Die Autorin hat es echt drauf einen zappeln zu lassen, so dass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte, weil ich unbedingt wissen wollte, was denn nun mit Kate passieren soll. Die Charaktere sind wieder gut ausgearbeitet und die Geschichte ist die meiste Zeit aus der Ich-Perspektive von Kate erzählt, aber auch mal aus der Ich-Perspektive von anderen Charakteren.

Kate wacht in einem fremden Bett in einem fremden Schlafzimmer auf, sie ist nicht alleine, denn neben ihr sitzt im Sessel Caleb, der Mann mit den grünen Augen. Kate ist total verwirrt, zudem Caleb auch noch total aufdringlich ist und ihr nicht verrät, was jetzt überhaupt Sache ist. Immer nur hier und da ein Bröckchen, was mich als Leser auch schon total Kirre gemacht hat, weil ich ja auch wissen wollte, was mit Kate los ist. Kate wollte dann auch nur noch nach Hause, zu Jake, was Caleb auch nicht passte, da er sie als seine Gefährtin ansieht. Da gab es so einiges an Zoff und Diskussionen die Kate über sich ergehen lassen musste.

Kate war die ganze Zeit genervt, was ich irgendwie total nachvollziehen konnte, da ich Caleb selbst für ziemlich aufdringlich gehalten habe. Ich habe ihn ja verstanden, er hat endlich seine Gefährtin gefunden, hat es aber total falsch angepackt es ihr mitzuteilen und zu erklären. Immer frei dem Motto: Das ist jetzt einfach so. Kate war mit der ganzen Situation total überfordert, hatte sie doch endlich einen Freund und eine Familie, ist sogar wieder zur Schule gegangen. Und da kommt Caleb mit seiner Familie und will ihr alles wieder wegnehmen. Für sie steht Jake an erster Stelle. Auf der anderen Seite fühlt sie sich aber auch zu Caleb hingezogen, versteht nicht wieso, auch wenn Caleb es ihr erklärt hat, will sie es so nicht akzeptieren. Sie ist schon sehr Tuff und weiß sich zur Wehr zu setzten. Sie hat es auch relativ gut aufgenommen, immer mehr von der Welt zu erfahren in der Caleb lebt, zumindest fast alles 😉 . Auch was sie selbst werden soll und musste deswegen schon richtig leiden…Kati Wepner hat die widerstreitigen Gefühle von Kate schon richtig gut rüber gebracht.

Mit der Schwester von Caleb kommt sie sehr gut zurecht und diese Erklärt ihr noch viele Sachen, die Caleb versäumt hat.

Es bleibt der fremden Welt nicht verborgen, dass Caleb seine Gefährtin gefunden hat und sie werden eingeladen. Nach vielen Abmachungen machen sich die beiden auf für ein kleines Abenteuer…und Kate lernt noch mehr von dieser Welt kennen.

Also ganz ganz toll, auch wenn immer noch eine Menge Fragen offen sind, die in weiteren Teilen hoffentlich beantwortet werden. Aber so bleibt es wenigstens spannend *grins*. Ich habe schon lange nicht mehr mit so vielen Charakteren gleichzeitig mitgefiebert. Kate die völlig verwirrt und überfordert ist von der ganzen Situation, aber ihre Großschnäuzigkeit nicht verliert. Jake, der mir so Leid tat, obwohl er von nichts wusste und er total Eifersüchtig war. Caleb, obwohl er mir mit seinem Verhalten auf die Nerven ging (was auf keinen Fall negativ gemeint ist, denn so ist er halt,ist nicht so einfach zu erklären, muss man selber lesen 😉 ), hatte es mit Kate aber auch nicht einfach. Das Ende hatte schon wieder einen Cliffhunger. Man!!!!!!!!! Es war spannend, fesselnd und Aufregend bis zur letzten Seite. Gerade am Ende wäre ich am liebsten ins Buch gesprungen und hätte Kate geschüttelt sie soll mal hinne mache. Ich bin wirklich gespannt wie es weitergeht und hoffe nicht so lange auf den nächsten Band zu warten.

Also gebe ich natürlich eine klare Leseempfehlung, denn Kati Wepner hat eine tolle Welt mit Mysteriösen Gestalten geschaffen, die genau meinen Geschmack getroffen haben.

Hier gehts zur Übersicht zu weiteren Teilen der Reihe *klick*.

Lost Vampire 2: Ungebetene Gäste

Beth St. John
Ungebetene Gäste
Lost Vampire 2

Seiten: 143;  Verlag: Selbstverlag;  Erschienen: 20.07.2014
Zu kaufen als Ebook.

Klappentext:
Lost vampire2Die Welt scheint gerettet, doch in Torch Creek bahnt sich neues Unheil an. Wächter James ist spurlos verschwunden und pünktlich zu Evers 18. Geburtstag stehen ungebetene Gäste vor der Tür. Als plötzlich ein Unglück geschieht, wird George stärker denn je mit seinem alten Feind konfrontiert: Seinem alles verzehrenden vampirischen Blutdurst…Kann Sam eine Katastrophe verhindern? Haben seine Gefühle zu Ever eine Chance? Was hat es mit dem rätselhaften Buch der Engel auf sich? Und wieso fühlt sich Issy so sehr zum dunklen Wächter Lukas Drake hingezogen?

Ja, der zweite Teil hat mir doch besser gefallen, auch wenn er vom Schreibstil immer noch nicht ganz meine Richtung eingeschlagen hat. Es war mir immer noch zu schnell und plump erzählt, wenn auch flüssig. Wobei ich mich diesmal besser in die Charaktere hineinversetzten konnte. Auch diesmal wurde wieder Sprunghaft aus den Perspektiven der Charaktere erzählt.

Sam ist auf der Suche nach seinen Wurzeln in eine Bibliothek eingebrochen und hatte sogar noch etwas für Ever gefunden. Ever plant ihren 18. Geburtstag mit einer Feier, welche ihr Vater auch schweren Herzens erlaubte. Mit Georg ist sie natürlich immer noch zusammen und sie besucht ihn oft in seinem Haus, wo er ihr erzählte, dass er denkt, dass es spuken würde, weil Sachen nicht mehr da lagen, wo sie hingehörten. Das Haus gilt in der Stadt generell als Spukhaus, da dort seltsame Todesfälle stattgefunden haben.

Auf Evers Geburtstagsfeier ist dann Sam plötzlich wieder aufgetaucht, der im ersten Band plötzlich verschwunden war. Genauso wie ihr Wächter James.

Sam macht natürlich wieder viel Wirbel, hat aber auch ein Geburtstagsgeschenk für sie. Nach ihrer Geburtstagfeier steht auf einmal ihre Mutter vor der Tür und will sie mit nach L. A. nehmen, da sie nicht mehr möchte, dass sie in Georgs Haus geht. Da hat Sam einen Gast entdeckt, den nur er sehen kann. Ever ist fest entschlossen diesem zu helfen. Es hatte sich dann aber alles ganz anders entwickelt.

Der neue Wächter Drake war deswegen auch keine große Hilfe. Kaum einer mag ihn, außer Issy, die an sich selbst auch komische Sachen festgestellt hatte. Und Georg hatte auch so seine Probleme…

Und hier mussa ich mal Spoilern, was ich ja sonst nie mache, aber 2 Dinge haben mich doch gestört:

Georg hatte Ever zum Geburtstag ein Silberarmband geschenkt und sie fragte ganz erschrocken, ob Silber für ihn nicht schädlich wäre. Daraufhin lachte er nur und sagte das wäre ein Ammenmärchen. Im ersten Teil aber, hatte Sam ihm eine Silbermünze zugeworfen und Georg hatte sich ganz eindeutig verletzt…Erst verträgt er kein Silber und dann auf einmal doch?

Dann war Charlotte im ersten Teil nach Phoenix geflüchtet und im zweiten war sie dann plötzlich wieder da, ohne Erklärung…das fand ich irgendwie doof.

Spoiler Ende

Also besser war dieser Teil auf jeden Fall, aber spannungsmäßig hat es mich auch nicht vom Hocker gehauen, weil es auch so vorhersehbar war. Aber auf die Nerven ging es mir nicht, ein bisschen tat mir Sam sogar leid. Die Idee der Geschichte war wieder toll.

Und jetzt wo ich die beiden ersten Teile gelesen habe, werde ich den dritten auch noch lesen, weil ja doch einiges offen geblieben ist und ich wissen möchte wie es weiter geht.

Auch hier kann ich keine direkte Leseempfehlung geben, weil es einfach Geschmacksache ist, ob einem der Schreibstil gefällt.

Hier gehts zur Übersicht zu weiteren Teilen der Reihe *klick*

Lost Vampire 1: Das Ende der Welt

Beth St. John
Das Ende der Welt
Lost Vampire 1

Seiten: 128;  Verlag: Selbstverlag;  Erschienen: 27.11.2013
Zu kaufen als Ebook.

lost vampire 1Klappentext:
Vampir George hat es satt. Das Morden, das Verstecken, den Blutdurst. Er ist eine verlorene Seele. Um zur Ruhe zu kommen, zieht er von der Millionenmetropole Los Angeles in die Kleinstadt Torch Creek. Bereits am ersten Abend trifft er auf die faszinierende Gestaltwandlerin Ever, die seine Gefühle ganz schön durcheinander bringt. Sie fürchtet sich nicht vor dem düsteren und attraktiven Vampir, doch kann sie das Monster in seinem Inneren tatsächlich bezwingen? Und als wären das nicht genug Probleme, steht plötzlich Georges dunkler Wegbegleiter Sam vor der Tür. Mit dem Weltuntergang im Gepäck…

Ja, dass war ein kurzweiliges und schnelllesendes Buch. Alles war so schnell erzählt, dass ich gar keine Zeit hatte, mich richtig in die Charaktere hinein zu versetzten und mitzufühlen. Das wichtigste wurde zwar erzählt, auch flüssig, aber war mir leider teilweise zu plump. Mir fehlte einfach die gewisse Tiefe. Daher war der Schreibstil sehr gewohnheitsbedürftig für mich. Die Geschichte ist mal aus der Perspektive von Ever und Georg erzählt, auch ganz sprunghaft mal von einem anderen Charakter.

Georg trifft Ever, wo sie gerade ihre Gestalt gewechselt hatte. Er hält nicht vor dem Berg, dass er ein Vampir ist, aber Ever hat auch keine Angst. Sie nimmt ihn gleich direkt mit dem Auto mit, nachdem er ihr erzählt hatte, dass er vor kurzen in die Stadt gezogen ist.

Am nächsten Tag erzählt sie ihrer Freundin Issy von Georg, erzählt ihr auch, dass er ein Vampir ist, denn Issy weiß auch, dass Ever eine Gestaltwandlerin ist.

Ever und Georg kommen sich näher, er lernt ihre Clique kennen, wo fast alle in den letzten Zügen der Highschool sind. Ever lernt beim Wächter James ihre Gestaltwandler Fähigkeiten zu kontrollieren. Dieser ist sowohl ihr Lehrer, aber auch so etwas wie ihre Vaterfigur in Mythischen Angelegenheiten, da sie bei Adoptiveltern groß geworden ist.

Dann war da noch Sam der Dämon, der mit George eine lange Zeit verbracht hatte, die ziemlich düster war. Bei seinem Ankommen hat er für einen ziemlichen Wirbel gesorgt, sogar soweit, dass Ever ihre Gestaltwandler Fähigkeiten völlig aus dem Ruder laufend eingesetzt hat. Trotz allem haben sich die beiden aber besser kennengelernt. Sam hatte sich dann so daneben benommen, dass er dafür gesorgt hat, dass die Welt auf einmal in Gefahr war. Ever spielte eine große Rolle dabei und für Sam gab es noch eine Überraschung, die er vorher nicht wahr haben wollte…

Ja, also schlecht war die Geschichte von der Idee her auf keinen Fall, aber leider hat mir der Schreibstil nicht so zugesagt. Und so wirklich spannend war es für mich leider auch nicht und Gefühle übergesprungen sind leider auch keine. Schade eigentlich. Ich war ehrlich gesagt froh, als die Geschichte dann zu Ende war. Aber so schlimm das ich abbrechen wollte, war es dann auch nicht :-
) . Und die Autorin kann ja nichts dafür wenn mir ihr Schreibstil nicht gefallen hat.

Ob ihr dieses Buch lesen möchtet, muss jeder für sich selbst entscheiden, denn ich würde jetzt nicht unbedingt eine Leseempfehlung geben. Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden. Trotzdem habe ich den zweiten auch gelesen, da ich diesen für die Challenge rausgesucht hatte.

Hier gehts zur Übersicht zu weiteren Teilen der Reihe *klick*

Schattenrot

Sandra Florean
Schattenrot

Seiten: 392;  Verlag: bookshouse;  Erschienen: 28.04.2016
Zu kaufen als Print und Ebook.

schattenrotKlappentext:
Zwei Frauen. Zwei Welten. Eine Freundschaft. Seit Jahrhunderten herrscht Krieg zwischen Vampiren und genetisch mutierten Menschen, die eigens geschaffen wurden, um die Vampire zu vernichten. Als die unbändige Vampirin Kat der Seherin Seraphina begegnet, ahnt sie anfangs nicht, dass diese eine Mutantin ist. Obwohl sie aus verfeindeten Welten kommen, freunden sich die ungleichen Frauen an. Schon bald kommt Kat dadurch nicht nur einer jahrelangen Lüge auf die Spur, sondern muss sich ihren Gefühlen für ihren verhassten Schöpfer Victor stellen …

Wow, was für eine tolle Geschichte, mein Fantasyherz hat direkt höher geschlagen. Absolut Fesselnd und spannend geschrieben. Ich hatte den Klappentext gelesen und wusste, dass ist meins. Ich wurde auch nicht enttäuscht, eher bin ich geflasht. Nicht nur die Protagonisten haben es mir angetan, die unterschiedlicher nicht hätten sein können, sondern auch die Nebencharaktere. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und so gut detailliert erzählt, dass ich dachte ich wäre mitten im Geschehen. Ganz toll! Die Story ist mal aus der Ich-Perspektive von Kat und aus der Perspektive von Seraphina geschrieben.

Blut, Sex, Drogen und Alkohol bestimmen das Leben von Kat, sofern sie nicht ihrer Aufgabe nachgeht Vampire nachzujagen, die gegen die Regeln verstoßen haben. Sie ist der Liebling von Aaron und Victor, ihrem Schöpfer, den sie abgrundtief hasst. Warum das so ist, erfährt man nach und nach und noch so andere Ungereimtheiten. Kat ist sehr aufmüpfig den beiden Gegenüber, was ich aber auch verständlich fand. Die beiden sind auch die Anführer ihres Clans und die drei haben auf jeden Fall ein ganz besonderes Verhältnis. Kat kommt mit den Informationen die sie bekommt nicht gut zurecht und ist sehr wütend deswegen. Zudem muss sie sich noch mit ihrem Mitvampir Ben und einem Polizisten rumschlagen. Ärger mit Werwölfen hat sie auch noch am Hals…

Dann ist da noch Seraphina, die auch mit ihren eigenen Problemen zu kämpfen hat. Sie ist schon länger eine Mutantin und als Seherin dafür Zuständig Mutanten zu finden, die gerade dabei sind sich zu verwandeln. Allerdings mergelt das ihren Körper sehr aus und deswegen bekommt sie einen Heiler an die Seite gestellt. Diese werden mit der Zeit aber auch ausgezerrt und so hatte sie schon viele Heiler an ihrer Seite. Mit dem jetzigen ist es allerdings anders, da sie etwas für ihn empfindet. Und so macht sie erzwungenen Urlaub mit einer Mission, welche sie für richtig empfindet, in ihre alte Heimatstadt, wo sie auf Kat trifft…und beide müssen noch die ein oder andere Hürde nehmen und versuchen Probleme zu lösen, die nicht ganz ungefährlich sind…

Ich fand die Umsetzung mit Vampiren und Mutanten eine tolle Idee. Auch, wie beides irgendwie zusammen gehört. Die Zusammenführung beider Frauen hat die Autorin perfekt hinbekommen. Die Probleme und Gefühle der beiden so gut dargestellt, dass ich mitgelitten und mitgefühlt habe. Sie hat Handlungsstränge super zusammengeführt und mich mit manchen sogar überrascht. Wie die Vampire sich verhalten und nehmen was sie brauchen ist einfach Klasse. Für mich war alles dabei: Liebe, Herzschmerz, Eifersüchteleien, eine tolle Freundschaft, die mir ans Herz ging und eine ordentliche Portion Gewalt. Erotik durfte auch nicht fehlen, diese war auch gut in den jeweiligen Situationen verpackt, nicht zu viel und nicht zu wenig.

Die Welt, die Sandra Florean erschaffen hat, ist einfach toll und ich fände es sehr schade, wenn es von dieser nichts mehr zu lesen geben würde.

Also ein ganz toller Vampirroman, der natürlich eine ganz klare Leseempfehlung bekommt. Lohnt sich wirklich! Und das war ganz sicher nicht das letzte Buch, welches ich von der Autorin gelesen habe.

Inka Loreen Minden: Wächterschwingen 3 & Warrior Lover 8

Die Tage habe ich von der Autorin Inka Loreen Minden erfahren, dass sie noch in diesem Jahr anfangen möchte einen neuen Teil der Warrior Lover und den letzten Teil der Wächterschwingen zu schreiben. Ich freue mich total darüber, denn ich bin ein grosser Fan der Wächterschwingen. Aber auch ihre Warrior Lover Serie ist total Klasse und auch hier freue ich mich über einen weiteren Teil. Für diejenigen, die die beiden Serien noch nicht kennen, habe ich mal eine Aufstellungen der Teile gemacht, vielleicht hat der ein oder andere ja Lust mit dem lesen der Bücher anzufangen 🙂 . Aber vorsicht, Inka Loreen lässt was die Erotik angeht nichts anbrennen 🙂 😉 .

wächter 1Wächtschwingen 1
Eine Hexe auf der Flucht vor grausamen Dämonen – Ein Gargoyle, ihr heimlicher Beschützer
Sein Klan hat Vincent alles genommen und ihn zu einem Leben im Verborgenen gezwungen. Sein einziges Licht in dieser Düsternis ist die Hexe Noir LeMar. Doch niemals darf er sich ihr zeigen, niemals darf er sich in sie verlieben, die Konsequenzen wären verheerend. Aber das Schicksal hat andere Pläne. Noir, die letzte Überlebende eines Hexenklans, ist auf der Flucht vor Dämonen, die einst ihre Familie auslöschten. Sie weiß nicht, dass sie in dem Gargoyle Vincent einen Beschützer hat, der sie Tag und Nacht bewacht, während sie versucht, die Mörder ihrer Eltern zu finden.
Um Noirs Leben zu retten, muss Vincent seine Deckung aufgeben. Auch wenn zwischen den beiden sofort eine unwiderstehliche Anziehungskraft herrscht, dürfen sie niemals ihrer Leidenschaft freien Lauf lassen. Denn Vincent wurde mit einem Fluch belegt. Alles, was er in seiner menschlichen Gestalt berührt, wird zu Stein.
Kann ihre Liebe das überstehen?
Zu kaufen als Ebook. Wegen eines Printexemplares vielleicht mal direkt bei der Autorin anfragen 🙂 , ich hatte meine auch direkt von ihr bekommen.

wächter2Wächterschwingen 2
Eine Hexe auf der Suche nach ihrer Vergangenheit – ihr Beschützer, ein begnadeter Kämpfer und zugleich ihr größter Feind.
Hexe Jenna macht sich mit dem undurchsichtigen Wächter Kyrian auf die Suche nach ihren Wurzeln. Verstörende Träume plagen sie, in denen sie nach und nach erfährt, wer Kyrian wirklich ist. Aber er rettet ihr das Leben und sie spürt, dass trotz seiner schrecklichen Vergangenheit kein dunkles Herz in ihm schlägt.
Doch Krieger Kyrian muss Jenna seinem König ausliefern. Denn Jenna trägt nicht nur ein Geheimnis in sich, sie ist Kyrians Schlüssel zur Freiheit aus der Sklaverei. Er muss sich entscheiden: Ein Leben in Gefangenschaft oder die Frau opfern, in die er sich unsterblich verliebt hat.
Zu kaufen als Ebook. Wegen eines Printexemplares vielleicht mal direkt bei der Autorin anfragen 🙂 , ich hatte meine auch direkt von ihr bekommen.

 

Auch sehr interessant und quasi der Vorläufer der Wächterschwingen:

sonnenstrahlBeim ersten Sonnenstrahl
Dies ist die Geschichte über einen Halbmagier, einen Gargoyle und das Rätsel des Steinfluchs.
London im Jahre 1862
Nach einem Besuch auf der Weltausstellung werden Davids Eltern vor seinen Augen ermordet. Ein geflügeltes Wesen, das David zuerst für einen Dämon hält, rettet ihn vor dem sicheren Tod. Seitdem fühlt er sich von diesem Geschöpf beobachtet.
Jahre später lernt er seinen Retter kennen und zwischen den beiden erwächst tiefe Zuneigung. Gemeinsam reisen sie nach Paris, um den Mord aufzuklären. Die Spuren geben ihnen immer neue Rätsel auf. Dabei stoßen sie auf allerhand Hindernisse, Gefahren und seltsame Gestalten, die ihre zarte Liebe auf eine harte Probe stellen.
Zu kaufen als Print oder Ebook.

Aus diesem Buch kommen Charaktere noch mal in den Wächterschwingen vor, von daher auch interessant zu lesen. Und ist natürlich auch ein tolles Buch.

engelslustEngelslust
Was wäre, wenn nicht nur die Hölle, sondern auch die Menschen- und Mythenwelten von einer einzigen Frau regiert würden? Noch dazu einer, die ebenso teuflisch attraktiv wie gefährlich ist?
Das ist Cains größte Sorge, als er in New York auf Raja, die Tochter eines Elfen und der machtgierigen Höllenfürstin, trifft. Der Engel setzt alles daran, dass ein gestohlener magischer Kelch nicht in ihre Hände fällt. Dieser verleiht seinem Besitzer die alleinige Herrschaft über alle Welten, wenn man ihn mit sieben besonderen Zutaten füllt. Daher muss der Kelchdieb, ein gefährlicher Magier, unbedingt aufgehalten werden. Ein globaler Wettlauf gegen die Zeit beginnt.
Doch als Engel in einem funktionstüchtigen, menschlichen Körper zu stecken, kann ganz schön fies sein, wenn Raja versucht, mit weiblicher Verführungskunst an den Kelch zu gelangen …
Zu kaufen als Print oder Ebook.

warrior1Jax – Warrior Lover 1
Jax gehört einer Eliteeinheit an, die den Pöbel von der Stadt fernhält. Wenn ein Warrior erfolgreich vom Einsatz in den Outlands zurückkehrt, darf er sich zu seinem privaten Vergnügen eine Sklavin nehmen – mit der er machen kann, was er will. Da kommt es ihm gelegen, dass er die ehemalige Ärztin unter den Sklavinnen entdeckt, die seinen Bruder getötet hat.
Samantha führt ein behütetes Leben in White City, bis sie beschuldigt wird, einen Warrior – die wie Helden gefeiert werden – ermordet zu haben. Sie kann sich entscheiden: Hinrichtung oder ein Dasein als Sklavin. Sie wählt das Sklavenleben und wird prompt vom gefährlichsten aller Krieger gewählt: Jax, dem Unbesiegbaren. Sie weiß, dass er sich rächen möchte, daher versucht sie alles, ihn von ihrer Unschuld zu überzeugen.
Zu kaufen als Print oder Ebook.

warrior2Crome – Warrior Lover 2
Eine misshandelte Sklavin und ein Warrior mit Wünschen, für die er sich schämt …
Miraja sieht keinen Sinn mehr in ihrem Leben. Sie kann Blaires Folter nicht länger ertragen und will sich umbringen. Doch Warrior Crome vereitelt ihr Vorhaben. Da er sowohl mit Blaire als auch mit dem Regime noch eine Rechnung offen hat, bittet er Miraja, ihm bei seinem Rachefeldzug zu helfen. Sie willigt ein, weil sie nichts mehr zu verlieren hat, und schmiedet ihrerseits Pläne. Dass sie dabei mit Cromes Gefühlen spielt, ist ihr vorerst egal. Nie wieder möchte sie einen Mann in ihr Herz lassen. Aber der zärtliche Krieger gibt die Hoffnung nicht auf, sie zu erobern.
Zu kaufen als Print oder Ebook.

 

Jax und Crome gibt es auch als Print im Sammelband.

warrior3Ice – Warrior Lover 3
Veronica, die Tochter eines Senators, wurde nach den Unruhen in White City in eine andere Kuppelstadt gebracht. Ein paar Wochen später kehrt sie mit ihrem neuen Leibwächter zurück: Ice. Er ist ein Warrior aus New World City, und die sollen noch brutaler sein als die in ihrer Heimatstadt. Veronica ist im Haus ihres Vaters viel mit Ice allein. Sie fühlt sich zu dem großen, düsteren Krieger hingezogen, hat aber auch Angst vor ihm. Trotzdem beginnen sie eine heimliche Affäre – für beide strengstens verboten. Doch die wirklichen Probleme fangen an, als Ice für den Senat eine schmutzige Aufgabe erledigen soll und Veronica zum Spielball des Regimes wird.
Zu kaufen als Print oder Ebook.

 

warrior4Storm – Worrior Lover 4 Bonusstory
Erst war Storm sein Patient, dann sein Liebhaber …
Mark arbeitet nach wie vor für die Rebellen und erledigt gefährliche Aufgaben. Er weiß selbst nicht, was in ihn gefahren ist, dass er sich regelmäßig mit dem Warrior Storm trifft. Doch der junge Mann zieht ihn magisch an. Obwohl Mark mit dem Feuer spielt, lässt er sich auf eine Beziehung ein. Eine Entscheidung mit schwerwiegenden Folgen …
Zu kaufen als Print oder Ebook.

 

 

Ice und Storm gibt es auch als Print im Sammelband.

warrior5Nitro – Worrior Lover 5
Nitro ist explosiv wie Dynamit, denn in ihm lauert ein Biest, das er nur schwer unter Kontrolle hat. Geheime Experimente haben ihn zu dem gemacht, was er ist.
Als er von den Outsidern gefangen genommen wird, ist Sonja die Einzige, die zu ihm vordringen könnte. Sie ist dem verschlossenen Krieger bereits begegnet, während sie als Rebellin in White City gelebt hat.
Nitro will jedoch nichts mehr von ihr wissen und schwört sich, sie zu töten, da sie nicht nur sein wahres Ich gesehen, sondern ihm etwas genommen hat, das ihm niemand zurückgeben kann …
Zu kaufen als Print oder Ebook.

 

warrior6Andrew & Emma – Warrior Lover 6 Bonusgeschichte
Andrew Pearson (alias Julius Petri) und Emma Jones
Eine weitere heiße Romance aus der Welt der Warrior Lover
Andrews neue Sekretärin Emma ist verdammt attraktiv. Obwohl er als Präsident keine Zeit für eine Beziehung hat, beginnt er eine heiße Affäre mit ihr. Leider ahnt er nicht, dass sie von den Anhängern des alten Regimes beauftragt wurde, seine Amtsgeschäfte auszuspionieren und ihn anschließend töten muss.
Was Emma nicht weiß: Sie ist nicht die Frau, für die sie sich hält, denn nicht nur ihr Lebenslauf ist gefälscht. Ihr dunkelstes Geheimnis sitzt so tief, dass sie es selbst nicht kennt.
Beide verlieren ihr Herz in dem gefährlichen Spiel aus Lust, Leidenschaft und Lügen.
Gibt es eine Chance für die zwei, heil aus der Sache herauszukommen?
Zu kaufen als Print und Ebook.

Nitro & Andrew gibt es auch als Print im Sammelband.

warrior7Steel – Warrior Lover 7
Steel und Rhona …
Die Warrior sind nicht länger allein. Die Huntress kommen!
»Endlich mal richtige Weiber für uns, nicht diese Püppchen«, sagt Steel, Leibwächter von Präsident Pearson….
Als Senator Murano die Huntress als Geheimwaffe nach White City schickt, ahnt er nicht, dass sein Plan vereitelt wurde, denn die Kriegerinnen wandern direkt ins Gefängnis. Nur Rhona kann fliehen und irrt allein durch das geheime Tunnelsystem der Stadt. Der Warrior Steel heftet sich an ihre Fersen und stellt ihr eine Falle. Daraufhin hält er die widerspenstige Jägerin in der ehemaligen Vergnügungseinheit fest, um auf seine Art Informationen aus ihr zu holen. Dabei stellt sich heraus, dass die Huntress ein schreckliches und zugleich wunderbares Geheimnis hüten.
Der Roman enthält zusätzlich die Nebenstorys von Fire und Jazz sowie Yana und Tarek. Diese spielen in New World City.
Murano beauftragt den Leibwächter Tarek, seine Patentochter Yana zu »entsorgen«. Daher begleitet Tarek sie in den Dschungel. Yana hingegen glaubt, endlich mit ihrer geliebten Schwester Emma vereint zu werden und wirft sich Tarek jubelnd an den Hals. Die plötzliche Nähe bringt den Krieger in schwere Gewissenskonflikte.
Währenddessen werden Fire und Ice von Präsident Pearson nach New World City geschickt, um Emmas Schwester Yana zu befreien. Jedoch wird Fire gefangen genommen und vom grausamen Warrior Jazz gefoltert. Schließlich will Stephen genau wissen, was Pearson vorhat. Dabei kommen sich die verfeindeten Krieger ungewollt näher. Fire weckt verloren geglaubte Gefühle in Jazz, die ihn an seine bittere Vergangenheit erinnern und sein Leben auf den Kopf stellen.
Zu kaufen als Print oder Ebook.

Liebe Grüße
Kiki

Dich nicht zu lieben 2: Penny & Logan

Inka Loreen Minden
Penny & Logan
Dich nicht zu lieben 2

Seiten: 216;  Verlag: Selbstverlag;  Erschienen: 07.03.2016
Zu kaufen als Print 9,99 Euro oder Ebook 3,99 Euro

penny und loganKlappentext:
Es ist verdammt schwer, dich nicht zu lieben …Penny will nie wieder einen Bad Boy, doch dann trifft sie Logan. Er ist gepierct, Frontmann einer Band und gefährlich sexy – genau der Typ Mann, der einst ihr Leben ruiniert hat. Wieso muss er gerade jetzt auftauchen, als sie es endlich im Griff hat? Für Logan war es Liebe auf den ersten Blick, als er Penny an der Universität begegnet. Von Beginn an bekommt er ihre Ablehnung zu spüren, obwohl er merkt, dass sie sich zu ihm hingezogen fühlt. Nachdem er endlich erfährt, welche Dämonen sie quälen, unternimmt er einen letzten Versuch, ihr Herz für sich zu gewinnen. Er will ihr beweisen, dass er ganz anders ist als ihr Ex. Wäre da nicht seine eigene düstere Vergangenheit …

Jetzt stand das Buch schon länger in meinem SuB und endlich habe ich mich entschlossen es auch zu lesen. Und ich habe es natürlich nicht bereut. Der erste Teil hatte mir schon gut gefallen und diesen fand ich sogar noch besser. Die Geschichte ist flüssig und fesselnd geschrieben. Beide Protagonisten waren mir auf Anhieb Sympathisch und gut beschrieben. Die Geschichte ist mal aus der Ich-Perspektive von Penny und Logan erzählt.

Penny und Logan haben sich auf dem College kennengelernt. Penny hat eine sehr schlechte Erfahrung hinter sich und Logan ist dieser Erfahrung viel zu ähnlich, weswegen sie sich von ihm fernhält. Logan ist aber sehr hartnäckig und sieht seine Chance in einer Aufführung, wo die beiden die Hauptdarsteller waren. Sie kommen sich durch einen Kuss auch näher, aber Penny hat zu viel Angst und zieht sich wieder zurück. Für Logan ist es zum Haare raufen. Durch einen Zwischenfall ist es dazu gekommen, dass Penny bei Logan übernachtet hat. Das war dann der Durchbruch für Logan und die beiden haben eine schöne Zeit zusammen, inklusive heißer detaillierter Erotik.

Penny öffnet sich, erzählt Logan alles, was ihr passiert ist. Leider ist Logan nicht so offen, was ihm später noch zum Verhängnis wird. Denn ihre Eltern haben auch nicht vergessen, was Penny in der Vergangenheit passiert ist. Zudem kommen beide aus völlig verschiedenen Gesellschaftsschichten, auch wenn Penny sich davon abzukapseln versucht und ein eigenes Leben führen möchte.

Logan hatte Penny schrecklich weh getan und sie war am Boden zerstört, was ich total nachvollziehen konnte. Er hat ihr aber auch geholfen ihre Vergangenheit zu bewältigen.

Inka Loreen Minden hat es geschafft, mich ans Buch zu fesseln, weil es so lange gedauert hat die Geheimnisse zu lüften und man es ja so unbedingt wissen wollte. Durch die Gefühle der beiden ist eine tolle Romantische, aber auch mal traurige Stimmung entstanden. Klasse! Die Handlungen waren alle nachvollziehbar und die Erotik wieder toll beschrieben.

Auch Amy und Jason waren mit dabei. Malte, ein sehr sympathischer Charakter, hat seine Rolle im dritten Teil. Und diesen werde ich natürlich auch lesen, auch wenn ich erst nicht wollte, weil ich nicht so gerne Gay Geschichten lese, aber hier lasse ich mich gerne wieder positive Überraschen, denn auch bei den Gay Geschichten hat Inka es drauf, hatte da ja schon mal was von ihr gelesen.

Also gebe ich ganz klar eine Leseempfehlung! Penny und Logan ist eine tolle Geschichte, in die man schnell mal abtauchen und versinken kann.

Weitere Bände
1. Amy & Jason
Die 18-jährige Amy ist seit Jahren in Jason, den besten Freund ihres älteren Bruders, verschossen. Doch Jason sieht in ihr immer noch das kleine Mädchen. Als ihr Bruder die Abwesenheit der Eltern nutzt und im Haus eine Party feiert, kommt es zwischen Amy und Jason zu einer heißen Begegnung. Danach stürzt Jason Hals über Kopf davon, in dem Glauben, Amy nie mehr gegenübertreten zu müssen. Aber es kommt anders, als gedacht: Eine Woche später treffen sie sich an der Universität wieder. Sie ist Studentin – er ihr Dozent. Unmissverständlich macht er ihr klar, dass es keine gemeinsame Zukunft für sie gibt. Trotzdem lassen sich beide auf ein erotisches Spiel ein, das droht, Amys Herz in Stücke zu reißen, denn sie kann nicht aufhören, Jason zu lieben.
Zu kaufen als Print oder Ebook.

3. Malte & Fynn
Warum musste er sich ausgerechnet in den heißesten Stripper von ganz London verlieben? Student Malte sehnt sich schon lange nach einem Partner, nur einen zu finden ist schwer. Nach einem unterhaltsamen Abend mit seinen Freunden lernt er in einem Nachtclub den Stripper Fynn kennen. Zwischen ihnen sprühen sofort die Funken – leider macht Fynn ihm klar, dass er lediglich Spaß will. Malte lässt sich trotzdem auf ihn ein, um endlich erste Erfahrungen sammeln zu können. Eine Entscheidung mit Folgen…
Zu kaufen als Print oder Ebook.

Geschafft im Mai

Es ist Mitte Juni und ich habe es noch nicht geschafft den Monatsrückblick zu schreiben (Ist ja auch mein erster 😉 ). Das ist auch gar nicht so einfach, wenn 2 meiner Kinder direkt hintereinander Geburtstag haben…aber jetzt ist einigermassen Ruhe eingekehrt und los gehts 🙂 .

Trotz das ich im Mai unheimlich viel zu tun hatte, da wir ein Zimmer renoviert haben und die ganze Bude ja dann aussieht wie ein Hempfelstall, habe ich es geschafft 10 Bücher zu lesen. Eigentlich haben mir fast alle gefallen, Endlose Nacht, Kuss der Dämmerung und Mrs. Kingsleys Liebhaber waren für mich das Highlight. Ein bisschen enttäuscht war ich von Call of Crows. An den Schreibstil von den Rosenchroniken musste ich mich auch erst gewöhnen. Totenbraut war für mich eine schöne Überraschung…habt ihr auch schon eines von diesen Büchern gelesen und wie haben euch diese gefallen?

Unsterblich 1: Tor der Dämmerung von Julie Kagawa. Hier gehts zur Rezension *klick*
unsterblich 1

Call of Crows 1: Entfesselt von G. A. Aiken. Hier gehts zur Rezension *klick*
call of crows

Immortals after Dark 14: Endlose Nacht von Kresley Cole. Hier gehts zur Rezension *klick*endlose nacht

Black Dagger Legacy 1: Kuss der Dämmerung von J. R. Ward. Hier gehts zur Rezension *klick*
kuss der dämmerung
Sisters in Love 2: Rose – So Wild von Monica Murphy. Hier gehts zur Rezension *klick*
sisters in love 2

Hot Fighters 1: Gegen alles, was uns trennt von Sidney Halston. Hier gehts zur Rezension *klick*
hot fighters

Unsterblich 2: Tor der Nacht von Julie Kagawa. Hier gehts zur Rezension *klick*
tor der nacht

Die Rosenchroniken 1: Erwachen von J. J. Blackwood. Hier gehts zur Rezension *klick*
rosenchroniken 1

Totenbraut von Nina Blazon. Hier gehts zur Rezension *klick*
9783548610528_cover

Mrs. Kingsley Liebhaber Teil 3 von Kera Jung. Hier gehts zur Rezension *klick*
kingsley3

Liebe Grüße Kiki