Hot Heroes 1: Burning

Inka Loreen Minden
Burning
Hot Heroes 1

Seiten: 116;  Verlag: HEARTBEAT by Bastei Entertainment;  Erschienen: 03.01.2017
Zu kaufen als Ebook 2,99 Euro

burningKlappentext:
Auf ein Wiedersehen mit dem arroganten Firefighter Evan Cooper hätte Mila gut verzichten können. Der „Held von Queens“ hatte sich bei ihrem letzten Zusammentreffen komplett danebenbenommen und ihr zu verstehen gegeben, dass er nicht viel von ihr hält. Diesmal ist jedoch alles anders. Evan zeigt Mila, dass er sich geändert hat und sie lässt sich auf eine Beziehung mit ihm ein. Aber schon bald erfährt Mila von seinem mysteriösen Unfall und stößt auf einige Ungereimtheiten in seinem Leben, über die er allerdings nicht reden will. Doch selbst dieses dunkle Geheimnis kann sie nicht abschrecken: Evan setzt nicht nur ihren Körper in Flammen, sondern auch ihr Herz.
Dann wird Evan aber plötzlich von seiner Vergangenheit eingeholt, denn der „Held von Queens“ hatte nicht nur Freunde …

Da Inka Loreen Minden zu einer meiner Lieblingsautorinnen gehört, musste ich natürlich auch diese Kurzgeschichte lesen. Und sie war wie gewohnt flüssig, prickelnd und auch spannend zu lesen. Handlungen und die Charaktere waren sehr gut beschrieben. Leider war die Geschichte nur aus der Ich-Perspektive von Mila geschrieben, was ich ein bisschen schade fand, ich hätte gerne auch mal etwas aus Evans Sichtweise gelesen.

Zum Inhalt brauche ich ja nicht so viel zu erzählen, da der Klappentext ja schon genügend Infos gibt. Und ich fand, dafür das die Geschichte nur 116 Seiten beinhaltet hat, hat die Autorin alles gut verpackt hineingebracht. Liebe, Misstrauen, prickelnde Erotik und sogar ein wenig Aktion, bei der ich richtig mitgefiebert habe. Mich hat die Geschichte von der ersten Seite an gefesselt und überzeugt. Mila und Evan als Protagonisten fand ich sehr sympathisch, Mila sogar sehr putzig, ihre Gedankengänge einfach toll.

Von daher gebe ich natürlich eine klare Leseempfehlung und freue mich schon auf den zweiten Teil Stranded, der am 07.02.2017 erscheint.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *